Mittagspause in den Eimsbütteler Alpen

Mittagspause in den Eimsbütteler Alpen

Ein effizienter Arbeitstag braucht eine feste Struktur. Für viele Krawattenträger Menschen sind das Business-Meetings, Telefonkonferenzen oder Kundentermine. Gähn. Also, für mich gibt es weitaus bedeutendere tägliche Meilensteine. Ich finde, man sollte sich auf jeden davon freuen, damit es ein guter Tag wird. Wann habt Ihr Euch zuletzt auf eine Telefonkonferenz gefreut? Eben. Deswegen kommen hier meine Vorschläge.

09:00 Uhr – 09:30 Uhr: Der erste Latte Macchiato am Schreibtisch. Ich habe schon in Unternehmen gearbeitet, in denen teure Kaffeemaschinen eine schaumige optische Täuschung produzierten, die nach Spülwasser schmeckte. Ein echter Kündigungsgrund!

11:00 Uhr – 12:00 Uhr: Datensammlung für eine den weiteren Tagesverlauf signifikant beeinflussende Entscheidung – das heißt: Check der Mittagskarten in den umliegenden Bistros via Facebook + Websites. (Ansteigendes Magenknurren möglichst bis zum nächsten Meilenstein ignorieren, damit der Nachmittag nicht zu lang wird.)

13:00 – 14:00 Uhr: Mittagspause! (Zeitfenster von ca. 60 Minuten kann je nach Entfernung des Ziels vom Arbeitsplatz, Gesprächsbedarf mit dem Gegenüber und Angebot an Kaffee und Törtchen für „danach“ etwas in die Länge gezogen werden.)

15:00 – 16:00 Uhr: Maßnahmen gegen das Nachmittagstief – je nach Stimmung, Diätsituation und Vorratslage wahlweise Obst, Joghurt, Schokolade, Smoothie oder Kaffee. Spätestens jetzt, wenn noch nicht vorher geschehen: Check der abonnierten Blogs und Newsstreams in sozialen Netzwerken zur Steigerung von Motivation und Kreativität. Ist ja auch schon bald Feierabend.

Wie man da noch zum Arbeiten kommen soll, fragt Ihr? Ja, ich sag’s Euch, so ein mit Meilensteinen vollgepackter Tag kann ganz schön stressig werden… Wenn Ihr Eure Mittagspausen lieber kurz haltet und vielleicht sogar nur schnell am Schreibtisch ein Brötchen oder eine Banane verdrückt, lest lieber nicht weiter. Das hier ist nichts für Euch.

Alpenkantine

Darf ich vorstellen: die Alpenkantine, vor Kurzem in der Osterstraße eröffnet und definitiv ein Mittagspausen-Verlängerungsgrund. Es gibt leckerste Salate, Suppen, Knödel, Quiches… Und für „danach“ lässt die Vitrine mit Kuchen, Muffins und Cookies keine Wünsche offen. Die Einrichtung ist eine Mischung aus Industrie-Chic, alpenländischem Charme und alten Schulmöbeln.

Alpenkantine

Alpenkantine

Oben seht Ihr: Kartoffelsalat mit Bio-Fleischpflanzerln und Pfifferlingsknödel mit frischen Pfifferlingen. Ich liebe Knödel sowieso, diese hier waren auch ohne Goulasch oder Rinderbraten dazu ein großer Genuss – mit Sonnenblumen- und Kürbiskernen, Lauchzwiebeln und Parmesan on top ein tolles Gericht für Vegetarier. Nicht dass ich einer wäre, denn dann wüsste ich ja nicht, dass auch die kleinen Fleischpflanzerl ganz hervorragend geraten sind. Auch der Kartoffelsalat ist so, wie ich ihn mag: kein imbissbudenmäßiges Mayonnaisebad, sondern mit einem würzigen Senfdressing.

Die Versuchung, für Kaffee und Törtchen auf einem der alten Holzstühle sitzen zu bleiben, ist gefährlich groß…

Was macht Ihr am liebsten in der Mittagspause? Ich freu mich drauf, Euch hier demnächst weitere tolle Läden vorzustellen. Habt Ihr Lust?

2 Gedanken zu “Mittagspause in den Eimsbütteler Alpen

  1. hallo! obwohl ich sozusagen in der nachbarschaft wohne, habe ich die alpenkantine bisher gar nicht bemerkt… das hole ich gleich mal nach. danke für den tipp. liebe grüße! anja

    • Hallo Anja, sehr gern! Ja, das kenn ich, man läuft blind durch die Gegend und sieht gar nicht die Perlen vor der eigenen Haustür… Wie gut, dass es dafür Blogs gibt 😉 Liebe Grüße!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s