Auf die Mütze: Chefrocker-Designs Pop-Up-Store in der Schanze

Auf die Gefahr hin, dass ich demnächst den Untertitel „Pop-Up Blog“ führen muss: diesen einen Shop muss ich Euch noch schnell vorstellen vor den Feiertagen. Danach ist er nämlich erstmal wieder weg! Und vielleicht braucht Ihr ja vorher noch ne kuschelige neue Mütze – als Geschenk oder für den Fall eines unvorhergesehenen Kälteeinbruchs.
Chefrocker Designs Mützen

Also: bis übermorgen, einen Tag vor Heiligabend, habt Ihr noch die Chance, bei Jakob in der Eifflerstraße vorbeizuschauen. Warum Ihr das tun solltet? Nun. Wie viele Männer kennt Ihr, die tolle Mützen häkeln können? Aus weichen Naturmaterialien wie Baby-Alpaka und Merinowolle?

Weiterlesen

Wunderreich Christmas Shop in Eppendorf

Die Isestraße. Wir flanieren, vorbei am TH2, in Richtung Tiefenthal. Rechts duftet es lecker auf dem Isemarkt (weil heute Dienstag ist). Wir kreuzen den Eppendorfer Baum und erreichen Kaufrausch. Noch ein Stückchen weiter liegt Wunderreich. Kennt Ihr nicht? Das ändern wir jetzt.Popup Store IsestraßeEin neuer Pop-Up-Store hat in der Isestraße 79 eröffnet und verführt im Dezember (nicht nur) Eppendorfer Fashionistas und Gourmets, Geschenke und Lifestyleprodukte einzukaufen.

Weiterlesen

Schwedische Weihnachten in Hamburg – mit Verlosung!

Weihnachten in Schweden. Da denke ich an Bullerbü, Pfefferkuchen, Glögg und Tannenbäume in meterhohem Schnee. An flackernden Kerzenschein in gemütlichen Holzhäuschen. Und an – was essen die Schweden eigentlich zu Weihnachten?Julbord schwedisches Weihnachtsbuffet

Mein liebstes schwedisches Restaurant in Hamburg hat leider dicht gemacht. Von Frau Larsson in Winterhude kenne ich schwedische Traditionsgerichte wie Smörgås – und natürlich Zimtschnecken. Aber zu Weihnachten? Ein Köttbullar-Turm in Form einer Edeltanne taucht vor meinem inneren Auge auf. Jetzt aber mal im Ernst. Weiterlesen

Kein Stress, bitte! Lieber zur treib.gut an die Elbe.

Letzten Samstag war ich kurz in der Innenstadt. Nähe Rathausmarkt. Ein Glück nicht zum Shoppen – wir waren mit Freunden im Café Paris verabredet. Danach sind wir direkt wieder in den U-Bahn-Schacht abgetaucht. Ganz schnell vorbei an den Menschenmassen, die sich über die Mönckebergstraße schoben.Hamburg_City

Wie halten die Leute das aus? Ich werde wahnsinnig in diesem Getümmel. Laufe Schlangenlinien, suche mir Lücken zum Durchschlüpfen und könnte ausrasten, wenn vor mir jemand stehenbleibt. Mitten im Weg. Und NIX merkt. Weiterlesen

Ein Pop-Up-Store für Männer. Viel besser als Nikolaus.

Habt Ihr dem Liebsten heute morgen Schokolade, Mandarinen und Nüsse in den frisch polierten Stiefel gesteckt? Ihm ein liebevoll gepacktes Päckchen auf den Frühstücksteller gelegt? Wenigstens ein Kakaopulver-Herz auf seinen Latte macchiato gestäubt?Popup Store Goodlife Supply

Oder habt Ihr es irgendwie aus Versehen ein klein wenig vergessen, dass HEUTE Nikolaus ist?! Keine Panik. Das kann passieren. Und es ist noch nicht zu spät. Hört mir jetzt genau zu. Weiterlesen

Von Wollmäusen und guten Feen: Putzfrau, verzweifelt gesucht!

Das Waschbecken im Bad ist die Leinwand für ein abstraktes Kunstwerk aus Kalkrändern und Zahnpastaspuren. Wollmäuse bilden feindliche Armeen in allen vier Ecken des Wohnzimmers. Das Chaos in der Küche ruft von selbst den Pizza-Service.Helpling

Nach einer Weile fällt das gar nicht mehr so auf, man gewöhnt sich daran – ist ja nur der eigene Schmutz. Gestern musste ich schon wieder so lange arbeiten, das Wochenende war voll mit Terminen und Verabredungen, den Adventskalender musste ich fertig machen, Weihnachtsgeschenke kaufen, Plätzchen backen… Weiterlesen