Hamburger Label: Edith Szasszer von Le Petit Beurre

War es hier etwas ruhiger in letzter Zeit? Ich glaube schon. Woran mag das liegen? Nun. Ich lasse diesen Post mal für sich sprechen…Le_Petit_Beurre_Babysachen

Heute möchte ich Euch ein allerliebstes Hamburger Label und die Gründerin dahinter vorstellen. Edith Szasszer ist zweifache Mutter und vertreibt unter der Marke Le Petit Beurre hochwertige Baby- und Kleinkindausstattung.

Mit Liebe entworfen, von Hand in kleinen Werkstätten gefertigt: Wickelauflagen, Schlafsäcke, Krabbeldecken und Kuscheltiere in dezent-edlem Vichy-Karo und Streifendessin, personalisierbar mit eingesticktem Namen. Hanseatisch zurückhaltend, französisch elegant – das klingt nach Kinderzimmern, in denen sich auch Erwachsene gern aufhalten.Le_Petit_Beurre_Bettwaesche

Liebe Edith, „Le Petit Beurre“ ist die französische Bezeichnung für „Butterkeks“. Wie kam es zu diesem Namen für ein Hamburger Label?

„Le Petit Beurre“ steht für den Butterkeks, der auf aller Welt Freude in Kindergesichter zaubert. Das gefällt mir!

Mit Le Petit Beurre werden klassische Markenwerte wie Nachhaltigkeit und Qualität verbunden, fernab von kurzweiligen Trends und Modelaunen. Wenn auch nicht jeder Franzose dem zustimmen würde, so empfinde ich diesen Hang zur Klassik und Tradition in einem französischen Namen treffend.Le_Petit_Beurre_Bettnestchen

Welche Geschichte steckt hinter der Gründung von Le Petit Beurre? Entstand die Idee, als Du selbst Mutter geworden bist?

Könnte man denken, aber ganz so war es nicht. Vielmehr war ich zu diesem Zeitpunkt vor allem frustriert und enttäuscht, dass sich meine beruflichen Ziele im Marketing mit der Geburt von meinem ersten Sohn Carl nicht mehr so einfach umsetzen ließen. Da habe ich die Gelegenheit genutzt und mir selbst etwas aufgebaut mit dem Vorteil, dass ich meine eigenen Ideen realisieren konnte. Einfach ausprobieren und machen. Ich hatte ja nicht viel zu verlieren. Das war natürlich in gewisser Weise naiv und ich habe wohl gezielt verdrängt, dass der Aufbau einer Firma mehr Zeit bedarf als der Tag 24 Stunden Zeit hat – und das mit Kindern!

Le Petit Beurre steht für Vichy-Karos, edles Design und hochwertige Babyausstattung. Was ist Dir bei der Entwicklung von Produktideen und deren Umsetzung besonders wichtig?

Ich hatte es schon angesprochen, Nachhaltigkeit und Qualität sind meine wichtigsten Merkmale. Was das Design angeht, so liebe ich für Babys traditionelle, klassische Designs. Sie sollen es gemütlich und geborgen haben. Zum Baby-Glück gehört für mich auch, es zu meiner eigenen Freude auszustatten. Davon kann ich mich nicht frei machen. Kinder bekommen schnell ihren eigenen Kopf, was ihr Outfit und die Gestaltung ihrer Zimmer angeht, ich erlebe das gerade bei unserem älteren Sohn Carl (er wird bald 5!). Umso mehr genieße ich es, die Sachen für unseren kleinen Fritz auszusuchen – erst gerade ein Jahr geworden. Er war übrigens auch Modell für unseren aktuellen Katalog.Le_petit_Beurre_Katalog

Wie sieht Dein Alltag als berufstätige Mama aus?

Nun, dass wir zwei Kinder haben (Carl und Fritz), hatte ich ja schon erwähnt. Wie das funktioniert, Firma und Familie?! Ganz ehrlich, einmal pro Woche möchte ich das Ganze am liebsten an den Nagel hängen, doch genauso oft erfüllt mich unsere Arbeit mit Stolz. Wenn jemand wie Du Interesse an unserer Arbeit zeigt oder ich von anderen Müttern höre, dass sie etwas von uns im Schrank haben – ein tolles Gefühl!

Dass das alles bis jetzt so gut funktioniert hat, liegt aber sicherlich auch mit daran, dass wir mittlerweile ein kleiner Familienbetrieb geworden sind und auch mein Mann immer mehr mithilft. Seine Herkunft aus der Werbebranche ist natürlich hilfreich. Was unser Leben angeht, so kann ich nur so viel sagen: Wir leben einen ganz normalen Alltag in einem schönen kleinen Flecken Hamburgs. Mal bringe ich die Kinder in die Kita und mal mein Mann.

Wenn es spät wird, gibt’s auch mal eine TK-Pizza zu Hause und wenn dann die beiden Jungs im Bett sind und die letzte Email geschrieben ist, sitzen auch wir am liebsten in der Jogginghose auf der Couch.Le_Petit_Beurre_Stillen_Wickeln

Liebe Edith, vielen Dank für diesen Einblick in Dein Leben als Mama und Unternehmerin!

Was bei mir jetzt genau los ist, möchtet Ihr noch wissen? Nun ja, so viel kann ich sagen: diese hübsche Wickelauflage wartet, nicht weit von meinem Schreibtisch entfernt, auf ihren ersten Einsatz…

Fotos: Le Petit Beurre

Dieser Beitrag wurde unter Shopping veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Gedanken zu “Hamburger Label: Edith Szasszer von Le Petit Beurre

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s