Home Office vs. Coworking: zwei Monate im MINDSPACE Hamburg

mindspace_coworking_hamburg_0002Ich liebe mein Home Office. Morgens keinen Zeitdruck zu haben, ist unbezahlbar. Telefontermine lassen sich auch wunderbar ohne Frisur und Make-up absolvieren. Die erste neue Folge der „Gilmore Girls“ habe ich am Release-Tag in meiner (auf 10 Uhr vorverlegten) Mittagspause geschaut. Luxus! Ich muss so gut wie nie Pakete von der Post abholen, weil ich zu Hause bin, wenn der Kollege von DHL klingelt. Mit ihm pflege ich eine fast freundschaftliche Beziehung: Er trägt mir die Einkäufe nach Hause und ich nehme aus Dankbarkeit Pakete für die gesamte Nachbarschaft an.

Seit ich mich selbständig gemacht habe und von zu Hause aus arbeite, liebe ich sogar Montage. Früher war schon der Sonntagabend mein Feind. Das ist mittlerweile zum Glück mehr als drei Jahre her. Weiterlesen