Barista-Kurs in Hamburg bei den Public Coffee Roasters

Was haben mir die Hände gezittert, als ich auf „Publizieren“ klickte letzten Freitag, um Euch zu erzählen: Ich mach das jetzt einfach. Und wie habe ich mich danach gefreut! Über Eure Kommentare, Eure Herzchen auf Facebook und Instagram. Und über meine Blog-Statistik. Mit jedem „Gefällt mir“ wuchs das großartige Gefühl in mir, dass ich das Richtige tue. Und dafür möchte ich heute als Allererstes DANKE sagen. Vielen Dank für dieses überwältigende Feedback – es sind sogar schon die ersten Vorbestellungen für mein Buch eingetrudelt. Ach, Ihr seid so toll. Einen besseren Kick-off für dieses Projekt hätte ich mir nicht vorstellen können.

Am liebsten hätte ich sofort drauf los geschrieben. Aber für Freitagnachmittag stand ein wichtiger Termin in meinem Kalender: Blogger-Baristakurs auf der Elbe bei den Public Coffee Roasters. Über die Jungs habe ich vor drei Jahren schon mal gebloggt. Mittlerweile gibt es den leckeren Public Coffee in vielen Hamburger Cafés – zum Beispiel im Entenwerder1. Direkt daneben, in Sichtweite der Elbbrücken, liegt auch die Rösterei von Public Coffee. Genauer gesagt: Sie schwimmt auf der Elbe. Weiterlesen

Beach Club News: WinterStrandPauli hat geöffnet!

Fondue_Strandpauli 10

Sommer kann jeder. Ein paar Stühle auf den Rasen – ist’n Picknick. Winter, das ist die Kunst! Wenn es beim ersten Kaffee nach dem Mittagessen schon langsam dunkel wird vor dem Bürofenster, der Schneematsch auf den Straßen glänzt und die Finger auf dem Weg nach Hause am iPhone erfrieren: dann fällt man am Ende des Tages seufzend auf die Couch und wärmt die Füße am Kirschkernkissen, statt vor die Tür zu gehen.

Außer, es lohnt sich. Mein Tipp für graue Novembernieselregenabende: Ab in den Beach Club. Weiterlesen

Hach, Blankenese! Meine Hamburger Urlaubsliebe.

Hach, Blankenese! Meine Hamburger Urlaubsliebe.

Sommerurlaub. Wir alle haben ihn in den letzten Tagen gespürt, er lag in der Luft! Leider ist er erstmal wieder verduftet, nach Mallorca wahrscheinlich. Der hat’s gut! Vor allem muss er nix planen, buchen, Sachen packen und sich in den Flieger quetschen. Damit hat er nix am Hut. Ist einfach völlig ohne Stress immer da, wo es ihm gefällt. Schöne Vorstellung! Weiterlesen

Sonne, ahoi! After Work auf dem Pooldeck der Cap San Diego

Sonne, ahoi! After Work auf dem Pooldeck der Cap San Diego

Ich hab es gewusst!! Da ist sie wieder, die Sonne. Tapfer habe ich der Versuchung widerstanden, die Heizung einzuschalten und die Winterstiefel aus dem Keller zu holen. Okay, ich gebe zu, nach dem Sport war ich in der Sauna. Und im Dampfbad. Aber nur, weil es so gut für die Haut ist, ehrlich! Mit dem Herbst hat das rein gar nichts zu tun. Überhaupt, welcher Herbst? Mit dem hab ich doch einen Deal für Oktober gemacht, frühestens – siehe hier. Weiterlesen

Auch missglückte Ausflüge wollen gebloggt werden: das elbfrollein und die Elbe

Auch missglückte Ausflüge wollen gebloggt werden: das elbfrollein und die Elbe

Juhuuu, endlich Sommer! Sonne, Strand, ab an die Elbe – das Ziel am Sonntag war klar. Wir wollten es gern etwas ruhiger haben und steuerten daher ausnahmsweise nicht die Strandperle an, sondern fuhren weiter bis nach Rissen. Ländliche Idylle, vor uns die Elbe, hinter uns nicht mehr als das sanft im Wind wehende Dünengras – so in etwa hatten wir uns das vorgestellt. Es fing auch wirklich schön an. Weiterlesen